Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Podcast: Gerichtete Bässe

Mehr Bass, wir wollen mehr Bass

Es ist wieder soweit: Eine neue Folge unseres Podcasts rund um das Thema Veranstaltungstechnik ist online. Heutiges Thema: gerichtete Bässe mit Gast Andreas Bünemann von LAX Europe im Interview ...

Andreas Bünemann (CEO LAX Europa) im Podcast: Gerichtete Bässe

Gerichtete Bässe sind was Feines. Mehr Druck, mehr Lautstärke – und zwar dort wo wir es wollen. Nämlich direkt zum Publikum. Um einen Bass in eine bestimmte Richtung zu richten gibt es einige Konzepte. Eine der derzeit bekanntesten Setups dürfte die Cardiod Ausrichtung sein. Aber auch ein End Fired Array sieht man sehr häufig. Wie so häufig gibt es bei allen Möglichkeiten Bässe zu richten Vor- und Nachteile.

Wir haben uns diesbezüglich mit Andreas Bünemann, dem CEO von LAX Europa zum Interview getroffen. Er sprach mit uns rund eine dreiviertel Stunde und hat seine Sicht auf gerichtete Bässe mitgeteilt und passend zum Thema eine Produktneuheit vorgestellt – den Matrix 18. Anhand des neuen Subwoofers erklärt er, was für ihn bei einem Bass wichtig ist.

In den kommenden Tagen wird der neue Matrix 18 vorgestellt, der sich flexibel einsetzen lässt. Die einfachste Methode wird der Einsatz als Single Bass in einem Satelliten-System sein. Aber auch im Stacking als Double Bass oder im Block-Betrieb für die gerichtete Konfiguration ist er prädestiniert. Wir sprechen zudem darüber, inwiefern ein Bass auch klingen darf.

Höre einfach in den Podcast rein um mehr zum Thema gerichtete Bässe, saubere Ausrichtung und physikalische Grundsätze zu erfahren. Uns interessiert auch deine Meinung zum Thema oder wie du Bässe für gewöhnlich einsetzt.

Schreibe uns entweder auf

 

Und wenn noch nicht geschehen, würden wir uns freuen, wenn du unseren Podcast abonnierst, damit du immer automatisch auf dem Laufenden bist, wenn wir neue Folgen rund um Beschallungstechnik, Lichttechnik oder ganz allgemein Veranstaltungstechnik hochladen.

 

Letzte Änderung am Montag, 10 Juli 2017 23:53
Markus Beug-Rapp

Chefredakteur On Axis

Vom Berufsmusiker, Tontech und Stimmtrainer zum Schreiberling. Seit 2004 als Musik- und Veranstaltungsjournalist aktiv.

www.onaxis.de

Schreibe einen Kommentar

Trage hier deinen Kommentar ein ...