Artikel bewerten
(0 Stimmen)

News: Digitales Lautsprechermanagementsystem von IMG Stage Line

iControl

IMG Stage Line präsentiert neues Lautsprechermanagementsystem um DSP-Control-App: (v. o. n. u.) DSM-26LAN, DSM-48LAN & STA-1000DSP

Bremen, 10. März 2015 – Professionelles Equipment mit High-Quality-Komponenten – optimal konfigurierbar für Festinstallationen und den mobilen Einsatz. So lässt sich der Anspruch des neuen Audiomanagement-Konzepts von IMG Stage Line zusammenfassen, das auf der Prolight + Sound 2015 erstmals vorgestellt wird.

Zentrales Element dieser Lösung ist die DSP-Control-Software, die IMG Stage Line erstmals vor knapp zwei Jahren in der Self-Powered-Lautsprecherserie MEGA-DSP implementierte. Es folgte mit der App DSP-Control die Option mittels Netzwerktechnik sämtliche Konfigurationseinstellungen der Lautsprecher via iPads vorzunehmen. Eben diese Software ist nun zentraler Bestandteil der Vernetzung unterschiedlichster Audiotools.

Die neuen Lautsprechermanagementsysteme DSM-48LAN und DSM-26LAN von IMG Stage Line vereinen die Komponenten aktive Frequenzweiche, parametrischer Equalizer, Delay, RMS-Compressor und Peak-Limiter in einem Gerät. Lassen sich in Netzwerke integrieren und können mit der DSP-Control-Software angesprochen werden.

Je Eingangs- und Ausgangskanal stehen zehn parametrische Equalizer mit je acht Filtertypen zur Auswahl. Dazu kommen zwei Frequenzweichen mit Butterworth-, Linkwitz-Riley- und Besselfilter sowie individuell erstellbaren Filtertypen von 6–24 dB/Okt.

Die Delay-Funktion der DSM-48LAN und DSM-26LAN sind umschaltbar zwischen Zeit (ms) und Entfernung (m) und können bis maximal 2.000 ms in Schritten von 10 µsec oder maximal 686 m in 3,4-mm-Schritten verzögern. Die Latenzzeit liegt mit 0,64 ms (Herstellerangabe) weit jenseits eines für das menschliche Gehirn wahrnehmbaren Wertes.

Weiterer Baustein der digitalen Audiosteuerung von IMG Stage Line ist der ab April verfügbare Class-D-Verstärker STA-1000DSP, der ebenfalls ein DSP-Modul enthält, das via USB oder LAN mit der DSP-Control-Software bedient werden kann. Gespeicherte Presets lassen sich übrigens auch ohne weiteres am Gerät selbst aufrufen und aktivieren.

Umfassende Informationen demnächst auf www.imgstageline.com und auf der Prolight + Sound 2015 in Halle 8.0 am Stand A32.


Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.:

DSM-48LAN    729,- €
DSM-26LAN 579,- €
STA-1000DSP 829,- €

 

Quelle: www.monacor.de

 

Letzte Änderung am Dienstag, 10 März 2015 16:37

Schreibe einen Kommentar

Trage hier deinen Kommentar ein ...