Artikel bewerten
(0 Stimmen)

News: Restaurant The Advocate mit Meyer Sound Constellation und Libra

Individuelle Klangräume

The Advocate mit Meyer Sound Constellation und Libra

Montabaur 14. Oktober 2015: Nachdem sie sich selbst davon überzeugen konnten, wie Akustik-Technologie das kulinarische Erlebnis in ihrem Restaurant Comal verbessert hat, integrierten die Gastronomen John Paluska und Andrew Hoffman nun auch in ihrem neuesten kulinarischen Projekt Meyer Sound Libra und das Constellation Acoustic System.

The Advocate in Berkeleys schickem Elmwood Viertel kombiniert rustikale nordkalifornische Küche mit Meyer Sounds variabler Akustik um einen multisensorischen Raum zu erschaffen, in dem die Konversation der Gäste nicht von der Hintergrundmusik verschluckt wird.

Paluska hob die Bedeutung der Akustik in einem Restaurant in den Vordergrund, als er 2012 Constellation im Comal installierte. „Nach dem Erfolg, den wir mit Libra und Constellation im Comal hatten, stand es nie zur Frage, ob wir sie auch im The Advocate integrieren“, sagt er. „Der zusätzliche Aufwand, einen Raum zu jeder Zeit gut klingen zu lassen lohnt sich immer und im The Advocate ist es besonders wichtig, denn es ist ein großer Raum mit einer Menge harter Oberflächen.“

Mit Meyer Sounds Acoustic Systemen, die als integriertes Konzept arbeiten, können Restaurant-Betreiber bei Bedarf ein lebendiges Treiben kreieren, dabei jedoch getrennte Gesprächsräume an den einzelnen Tischen erschaffen. Das Libra Acoustic Image System hilft dabei, eine kontrollierte Grundakustik aufzubauen und über ein Netzwerk aus Lautsprechern, Mikrofonen und digitalem Processing stellt Constellation eine de-korrelierte Regeneration der akustischen Umgebung her – einen verschwommenen klanglichen Hintergrund – mit einer dem aktuellen Auslastungslevel und der gewünschten Stimmung angepassten Nachhallcharakteristik.

Das System im The Advocate ist in zwei Zonen konfiguriert, sodass das Personal im Restaurant verschiedene Lautstärkeniveaus für den Bar- und Restaurantbereich mit einer maßgeschneiderten iPad-App zur Steuerung auswählen kann.

In der ehemaligen Wrights Garage, einem historischen Backsteingebäude aus dem Jahr 1918, bietet The Advocate auf 315 qm Platz für 100 Gäste. Um diesen von Natur aus halligen Raum zu dämpfen, wurde die Decke mit akustischen Dämmmaterialien behandelt und eine komplette Wand mit zwei sehr großen akustisch absorbierenden Libra Panels bestückt, die unter der künstlerischen Leitung von Deborah O'Grady erstellt wurden. Diese Behandlungsmethoden dämpften die Nachhallzeit des Raumes um bereits mehr als eine Sekunde.

Das Constellation System besteht aus einer D-Mitri Digital Audio Platform mit den patentiertem VRAS Akustik-Algorithmen, 26 UP-4XP Lautsprechern, zwei Stella-8C Installationslautsprechern und 10 MM-10XP Subwoofern.

The Advocate wurde von Abueg Morris Architects entworfen, die auch für das Comal zuständig waren. Auf der Speisekarte findet sich Kalifornische Küche mit Einflüssen aus dem südlichen Mittelmeerraum und der marokkanische Küche.

Quelle: Meyer Sound

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 14 Oktober 2015 17:05

Schreibe einen Kommentar

Trage hier deinen Kommentar ein ...