Artikel bewerten
(1 Stimme)

News: SEEBURG erweitert sein Programm an Line-Array-Systemen

Galeo mit Familienzuwachs

 

SEEBURG Galeo S für kleine bis mittlere Veranstaltungen
SEEBURG Galeo S für kleine bis mittlere Veranstaltungen

Senden-Freudenegg, 26. Januar 2016: Gleich zwei neue Line Arrays bringt SEEBURG auf den Markt. Die bestehenden Systeme Galeo und Galeo XT werden ergänzt durch das kleine Galeo S und dessen größeren Bruder Galeo T.    

Das Galeo S (2 x 6.5“/1.4“) wurde für kleine bis mittelgroße Veranstaltungen konzipiert, ist mit 100° und 70° AMR Abdeckungen erhältlich und verfügt über einen maximalen Splaywinkel von 16°. Der passende Flugbass Galeo S Sub ist horizontal und vertikal einsetzbar.

SEEBURG Galeo T für Großbeschallung
SEEBURG Galeo T für Großbeschallung

Das Galeo T wurde für die Großbeschallung entwickelt und arbeitet mit einer 2 x 12“-, 4 x 6.5“- und 2 x 1.4“-Bestückung. Das neue System wiegt 48 kg und kommt mit einer Breite von 76 cm aus. Der Subbass-Bereich wird durch den 21“ Galeo T Sub abgedeckt.

Beide Line Arrays besitzen eine komplett neu entwickelte Flughardware, die das automatische Einrasten in die vorgewählten Splaywinkel ermöglicht.  Diese Funktionen erlauben einen einfachen und schnellen Aufbau sowohl im geflogenen als auch im gestackten Betrieb.

SEEBURG plant eine deutschlandweite Roadshow, bei der diese Systeme präsentiert und getestet werden können.      

Quelle: SEEBURG

 

Letzte Änderung am Dienstag, 26 Januar 2016 16:34

Schreibe einen Kommentar

Trage hier deinen Kommentar ein ...