Backnang, 01.03.2017: d&b audiotechnik freut sich, mit Stephan Greiner den neuen Chief Sales Officer vorzustellen. Ab 1. März wird Greiner das Management-Team verstärken und direkt an CEO Amnon Harman berichten ...

 

Hagen, 02. Januar 2017: Daniel Frigger ist als Produktmanager für Philips Vari*Lite und Showline verantwortlich. Der Veranstaltungskaufmann verfügt über langjährige Branchenerfahrung ...

Straubenhardt-Conweiler, 22. September 2016:  Der Hauptkatalog von SOMMER CABLE wurde nun ein weiteres Mal überarbeitet und ergänzt. Auf 548 Seiten präsentiert der Kabelhersteller sein gewachsenes, umfangreiches und übersichtliches Produktprogramm ...

GEMA-Gebühren für Downloads und Streaming

Wer für was bezahlen muss

GEMA-Gebühren in Deutschland werden seit Jahren öffentlich kontrovers thematisiert. Was eine gute Sache für Komponisten und Urheber ist – insofern sie Mitglieder der GEMA sind, wurde bisher von vielen abgelehnt. Egal ob Veranstaltung, Onlinenutzung, Tonträgerproduktion oder sonstige Zusammenkunft mit Musik im öffentlichen Raum, immer fallen die „unbeliebten“ Gebühren an, die für jede Nutzung einen eigenen Tarif bereithaltet. Insbesondere die „neuen“ Vertriebswege wie der MP3-Verkauf in Onlineshops (Amazon, iTunes, etc.) oder Streaming via Flatrate (Spotify, Amazon Prime Music, etc.) verlangten neue Tarife und Abrechnungsmöglichkeiten. Wir sprachen daher mit der GEMA über das Thema Gebühren für Downloads und Streams von Musik ...

SAGITTER Lighting bei Mega Audio im Vertrieb

Ein neues Licht am Himmel

Auf der Prolight + Sound 2016 entdeckt: Die noch unbekannte Marke SAGITTER Lighting ist seit Oktober 2015 im Portfolio von Mega Audio zu finden. Das Unternehmen, das bisher hauptsächlich mit professioneller Audiotechnik im deutschen Veranstaltungs-, Theater- und Broadcastmarkt anzufinden war, erweitert sein Produktspektrum nun auch um Licht. Wie es dazu kam und warum es SAGITTER Lighting wurde, wird im folgenden Artikel beantwortet ...

Langenau, 09. Mai 2016: Huss Licht & Ton hat mit „in action for you“ eine Kampagne gestartet, die das Unternehmen Huss Licht & Ton in der Branche klar positionieren soll ...

Interview: Michael Biwer, Leiter der Prolight + Sound

„Es gilt sorgsam abzuwägen und mit der Branche zu entscheiden, welche Konsequenzen für die kommenden Jahre zu ziehen sind.“

Die Prolight + Sound 2016 ist Vergangenheit. Konzeptionelle und strukturelle Änderungen wurden seitens der Besucher, der Aussteller aber auch von der Presse kontrovers thematisiert. Wie man an den Kommentaren der Aussteller (für Beitrag hier klicken) erkennen kann, ist es für die Initiatoren der Fachmesse für Veranstaltungstechnik keine leichte Aufgabe alle Interessen unter einen Hut zu bringen. Aus diesem Grund haben wir den Leiter der Prolight + Sound Michael Biwer interviewt und mit Fragen konfrontiert, die zum einen die Aussteller aber auch uns persönlich beschäftigt haben ...

Resümee: Prolight + Sound 2016

Stimmen zum neuen Konzept

Die Prolight + Sound 2016 hatte es in vielerlei Hinsicht in sich. Mit neuem Konzept sollte das Profil der Fachmesse in Frankfurt geschärft werden. Die einzelnen Stimmen und Statements zu der Leitmesse für Veranstaltungstechnik in Frankfurt sind sehr unterschiedlich und zeigen eines sehr klar: Die Veranstalter der Messe haben es nicht leicht, da die Ansprüche und Erwartungen der Aussteller teils stark voneinander abweichen.

Video: Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Ein Beruf mit Perspektive

Die Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder salopp gesagt der Veranstaltungstechniker ist ein Ausbildungsberuf. Das folgende Video des BR zeigt, was Auszubildende in dem Beruf erwartet.

Haren, 11. Februar 2016: Nachdem erst kürzlich das Eventplanungstool und eine für RentalNet entwickelte Nachrichtenzentrale implementiert wurden, gibt es nun die nächste Erweiterung des Mietnetzwerks: um alle Belange der Veranstaltungsbranche abdecken zu können, erhält RentalNet einen Marktplatz ...

Seite 1 von 4