Artikel bewerten
(1 Stimme)

Neuigkeiten von der Prolight + Sound 2015

Im Rundgang durch die Messe

Die Prolight + Sound gilt als größte Messe für professionelle Audio- und Lichttechnik für Veranstaltungen und Installationen. Während der Fachbesuchertage besuchten wir die Aussteller, um dir interessante Neuigkeiten der Keyplayer im Newsticker vorstellen zu können. Da zeitgleich die Musikmesse stattfand, konnten wir uns den einen oder anderen Ausflug in die Hallen rund um Instrumente und Mikrofone nicht verkneifen.

Die Prolight + Sound 2015 gilt als größte internationale Messe der Veranstaltungsbranche

Schnellzugriff:

+++ Look Solutions +++ Hoellstern & Pro Audio Technology +++ zero88 +++ publitec +++ Meyer Sound +++ SOMMER CABLE +++ Cast +++ JB-Lighting +++ Neumann +++ Prism Sound +++ Sonnet +++ Audiocenter +++ Sony +++ Electro-Voice +++ Martin by Harman +++ Highlite +++ B&K Braun +++ Bose +++

 

 

 


Look Solutions mit DMX-Fan auf der Prolight + Sound

28. April – 19:30 Uhr

Look Solutions zeigte u. a. den Look-Fan DMX

Look Solutions präsentierte neue Produkte rund um Dunst- und Nebeltechnik. Der neue Look-Fan DMX lässt sich – wie der Name suggeriert – via DMX steuern. Noch nicht serienreif aber vielversprechend zeigte sich der Vorsatz für Nebelmaschinen um Bodennebel zu erzeugen.

Weitere Infos unter: Look Solutions

 

 


Hoellstern & Pro Audio Technology: Gemeinsamer Auftritt

28. April – 18:25 Uhr

Gemeinschaftsstand auf der Prolight + Sound: Hoellstern & Pro Audio Technology

Das VT20-System von Pro Audio Technology wurde auf der diesjährigen Prolight + Sound nicht nur am Stand präsentiert, sondern auch auf der Bühne im Freigelände. Auf der Pro-Audio-Technology-Bühne spielte eine Front-PA aus VT20-Line-Array-Elementen, VS18- und VS28-Subwoofern mitsamt System-Amping aus dem Hause Hoellstern.

Weitere Infos unter: Hoellstern und Pro Audio Technology

 

 


zero88 zeigt die neue FLX-Lichtsteuerung

28. April – 17:15 Uhr

Sehr übersichtlich und strukturiert zeigt sich die Oberfläche des FLX-Lichtsteuerpults von zero88

Modular ausbaufähig sind die neuen FLX-Lichtsteuerpulte von zero88. Bis zu 2.048 Kanäle lassen sich mit der neuen FLX via Fader und Touchscreen verwalten. Innovativ und intuitiv zeigt sich die neue Produktserie auch in der Erstellung neuer Farbmischungen und Farbbibliotheken.

Weitere Infos unter: zero88

 

 


Ring frei für den Boxer bei publitec

28. April – 16:45 Uhr

Ein echtes Kraftpaket ist der Christie Boxer am publitec-Stand

Christie präsentierte am publitec-Stand sein neues Schwergewicht. Mit 30.000 Center-Lumen oder 29.000 ANSI-Lumen setzt der 4K-Projektor in Sachen Größe und Lautheit neue Maßstäbe. Der Christie zählt laut publitec als derzeit leisester und kompaktester 30.000-Lumen-Projektor. Zahlreiche intelligente Features wie integriertes Christie Twist für Edgeblending und  Warping,  360°-Betrieb und die Abfragemöglichkeit der Projektordaten ohne Einschalten via NFC machen ihn zu einem universellen Tool für Anforderungen in Vermietung und Festinstallation, bei denen es auf hohe Lichtleistung und Auflösung ankommt.

Weitere Infos unter: publitec

 

 


Meyer Sound erweitert Zoo um weitere Großkatze

28. April – 16:00 Uhr

Meyer Sound präsentierte auf der Prolight + Sound 2015 das neue Leopard-System

Mit LEOPARD und dem 900-LFC erweitert Meyer Sound die LEO-Familie um zwei kleine und vielseitig einsatzbaren Mitglieder. LEOPARD und 900-LFC bieten ein laut Hersteller hervorragendes Leistungs-Größen-Verhältnis und geringe Verzerrungen.

Sehr innovativ zeigte sich auch MAPP XT. Hierbei handelt es sich um ein präzises System Design Tool, das viele neue Funktionen und eine aktualisierte Benutzeroberfläche erhalten hat. Damit lassen sich u. a. Arbeitsabläufe optimieren. Aufschlussreich ist auch die Funktion, dass man in Echtzeit die Systemreserven sehen kann – und zwar Frequenzabhängig. Eine erste kleine Vorstellung erhielt ich von Michael Pohl zu den neuen, innovativen Funktionen – aber auch John Meyer selbst stellte sich den Fragen, der vielen Meyer-Sound-Stand-Besucher. Hierüber werden wir bald noch etwas genauer berichten.

Mit Compass Go By Meyer Sound gibt es eine neue App, die dein iPad in ein tragbares Steuergerät umwandelt, um Meyer Sound Systeme nahtlos und akkurat auch mobil zu optimieren. Hierbei handelt es sich um eine Tablet-Adaption der Compass Control Software, der kostenlosen primären Steuerschnittstelle für die Galileo und Galileo Callisto Lautsprecher Management Systeme. Nutzer können das System Delay, sowie Gain, Stummschaltung als auch umfangreiche U-Shaping, TruShaping und parametrischen EQ-Filter-Sets einstellen während Sie sich frei überall im Venue bewegen.

Weitere Infos unter: Meyer Sound

 

 


Mit SOMMER CABLE in die Kabelwelt

27. April – 12:55 Uhr

Kabelspezialist Sommer Cable auf der Prolight + Sound

Hochwertige Kabel und Produkte rund um Signalleiter konnte man am Stand von Kabelspezialist SOMMER CABLE finden. Der Straubenhardter Hersteller und Vertrieb bietet nicht nur Produkte für Musiker und Sound, sondern auch professionelle Lösungen für Licht, AV und Netzwerktechnik.

Weitere Infos unter: SOMMER CABLE

 

 


Cast: Lichtgestalten in Frankfurt

27. April – 12:30 Uhr

Gantom mit innovativer App-Steuerung für LED-Beleuchtung an und in Gebäuden

Unter dem Motto „Lichtgestalten“ zeigte sich der Vertrieb Cast auf der Prolight + Sound. Cast zeigte an deren Stand viele interessante Produkte rund ums Thema Rigging, Traversen und Lichttechnik, sowie -steuerung. Innovativ und leistungsstark zeigten sich die Produkte von Gantom, die sich per iOS-App steuern ließen. Mal davon abgesehen, dass die „Kleinen“ äußerst hell als Fassaden- oder Effektbeleuchtung eingesetzt werden können bieten sie interessante Features wie zum Beispiel Goboprojektionen beim iQx. Aber auch der Einsatz in Museen oder als Inneraumbeleuchtung machen die LED-Leuchten sehr vielseitig.

Weitere Infos unter: Gantom und Cast

 

 


JB-Lighting präsentiert den Sparx 10 (mit Video)

23. April – 07:00 Uhr

 

JB-Lighting hatte einige interessante neue Produkte auf der Prolight + Sound präsentiert: Unter anderem den Sparx 10. Dieses Moving Light ist mit 37 RGBW Multichip LEDs ausgestattet, die aufgrund des Linsendesigns von JB-Lighting beeindruckende Effekte ermöglichen. Er verfügt über einen runden Lichtaustritt, minimale Stege zwischen den Linsen und ein vollständig ausgeleuchtetes Leuchtfeld. Der Zoombereich beträgt 4°-40°. Die 3-Phasen-Schrittmotoren sollen für eine hohe Pan/Tilt-Geschwindigkeit sorgen und dennoch die Lautstärke gering halten. Auch Funk-DMX von JB-Lighting gehört zu den Features des Moving Lights. Darüber hinaus kann auch jede LED individuell angesteuert werden, was die Integration des Scheinwerfers in Pixel-Mapping Anwendungen ermöglicht.

Weitere Infos unter: JB-Lighting

 

 


Bei Neumann wird es legendär

22. April – 14: 55 Uhr

Das U47fet von Neumann ist ist zurück

Einen besonderen Platz am Messestand von Neumann nahm das U 47 fet ein, das für so manchen legendären Song klanglich verantwortlich zeichnete. Bei der Collectors Editon U 47 fet handelt es sich um die 2014er-Neuauflage des Klassikers – welches erstmalig von 1972 bis 1986 gefertigt wurde. Hierfür hat Neumann die Produktion dieses Klassikers nach den originalen Fertigungs- und Schaltungsunterlagen wieder aufgenommen. Neben seinem Einsatz als Solistenmikrofon hat es sich insbesondere auch bei der Aufnahme von bassstarken Instrumenten und der Direktabnahme von lauten Amps einen Namen gemacht.

Weitere Infos unter: Neumann

 

 


Prism Sound lässt den Titan frei

22. April – 14:35 Uhr

Prism Sound gilt als Anbieter von hochwertigem Recordingequipment

In der klanglichen Oberliga spielen die Produkte von Prism Sound. So nennen sie ganz selbstbewusst ihr neues Audiointerface Titan. Das mehrkanalige Audiointerface bietet professionelle Features für den High-End-Einsatz.

Weitere Infos unter: Prism Sound

 


Sonnet: Kartenspiele für den Mac

22. April – 14:05 Uhr

PCI-Karten sind via Thunderbolt dank Sonnet auch auf Mac-OSX-Systemen verfügbar

Während der Prolight + Sound findet bekanntermaßen zeitgleich die Musikmesse in Frankfurt statt. So ist es auch naheliegend, dass wir hin und wieder einen kleinen Ausflug in die Musikmessehallen unternehmen. So besuchten wir den Hersteller Sonnet: dieser bot eine Vielzahl  an Lösungen, mit denen PCIe-Karten unkompliziert an Macs mit Thunderbolt-Schnittstelle eingesetzt werden können. Beim Distributionspartner ComLine stellten Experten die unterschiedlichen Echo Express Thunderbolt 2-Erweiterungssysteme für PCIe-Karten vor, beispielsweise das neue, besonders kompakte Echo Express SE 1. Auch die Rackmount-Lösungen xMac Pro und xMac mini Server werden gezeigt.  Ebenfalls am Messestand zu sehen waren die Tempo SSD Pro Plus SATA PCIe-Karte für SSDs sowie Twin 10 G, der duale 10 Gigabit-Ethernet-Adapter für Thunderbolt. Abgerundet wurde der Auftritt von unterschiedlichen Thunderbolt-Adaptern, die Sonnet jetzt auch für USB 3.0 sowie für Avid Mojo und Nitris DX anbot.

Weitere Infos unter: Sonnet

 

 


Audiocenter zeigte u. a. V-HLA-Systeme

22. April – 13:50 Uhr

Audiocenter präsentierte auf der Prolight + Sound ihr V-HLA-System

Die mit Neodym ausgestattete V-HLA-Serie von Audiocenter ist für Großveranstaltugen entwickelt. Produkte des Herstellers aus China werden in Deutschland von Trius vertrieben.

Weitere Infos unter: Trius

 


Sony mit Update für DWX-Serie

20. April – 16:00 Uhr

Produktspezialist Markus Warlich präsentiert am Sony-Stand die Neuerungen der DWX-Serie

Sony präsentiert seine etablierte DWX-Serie, die auf Basis von Kundenfeedback upgedated wurde: Die digitale Drahtlosmikrofonplattform für Studio und ENG wartet mit einem erweiterten Frequenzspektrum von jetzt vier Kanalversionen auf und beinhaltet jetzt einen digitalen 2-Kanal-Slot-in-Empfänger für den Einsatz aller Schulter-Camcorder über direktem Slot oder per „V-Lock“-Mount-Adapter.

Die neue Version des DWR-R02D erreicht nun außerdem eine Bandbreite von bis zu 72 MHz innerhalb des Frequenzspektrums von 470 MHz bis 542 MHz und eignet sich damit für Theaterumgebungen, Live-Produktion oder Ü-Wägen.

Sony präsentiert zudem die Version 4.0 seiner kostenfreien Wireless-Studio-Software, mit der komplexe Funkmikrofonsysteme nun noch flexibler überwacht und gesteuert werden können. Mit der neuen, kostenlosen Wireless Studio App für iOS und Android-Betriebssysteme können Anwender zudem alle Sender und Empfänger innerhalb eines drahtlosen DWX-Systems von ihrem Smartphone aus fernsteuern.

Weitere Infos: Sony

 


Electro-Voice zeigt X-Line für Install- und Concert-Anwendungen

20. April – 15:00 Uhr

Beim Line Array X-Line von Electro-Voice zählt der Systemgedanke

Es hat eine ganze Weile gedauert bis Electro-Voice ein neues Großbeschallungs-PA-System auf den Markt bringt. 2015 ist es soweit: Mit dem X-Line Line-Array-System präsentiert der Traditionshersteller ein neues System für Concert Sound (X1) sowie Install Sound (X2). Neben den Modulen zählt der Systemgedanke – soll heißen: die einzelnen Module werden als fertige Packages verkauft. Somit gewährleistet der Hersteller maximale Performance für jede professionelle Beschallungsaufgabe.

Weitere Infos: Electro-Voice

 


Martin by Harman präsentiert u. a. kompaktes M-Touch und die Rush-Serie

20. April – 14:10 Uhr

Martin by Harmann mit neuem M-Touch-Lichtstellpult sowie der neuen Rush-Serie

Martin by Harman präsentierte sehr interessante neue Produkte, wie z. B. das sehr kompakte und intuitiv zu bedienende M-Touch-Lichtstellpult. Auch die Rush-Serie zeigt sich vielseitig mit einer großen Vielfalt an neuen Produkten.

Auch das neue Video-LED-Modul VDO Fenix 6 bietet innovative Technik. Bei einem Pixelpitch von 6 mm, lässt sich jedes Element äußerst einfach austauschen und konfigurieren, ohne die ganze Wand außer Betrieb setzen zu müssen.

Weitere Infos: Martin by Harman

 


Highlite präsentiert 400 neue Produkte aus den Bereichen Audio und Licht

20. April – 14:00 Uhr

Am Highlite-Stand die Showtec Performer-Serie

Der Vertrieb Highlite aus den Niederlanden präsentierte auf der Prolight + Sound rund 400 neue Produkte der Bereiche Licht und Ton sowie nützliches Zubehör. Neben den Brands Showtec, DAP-Audio, DMT zeigten sie auch Produkte für den Installationsbereich von Artecta.

Weiter Infos zum aktuellen Produktportfolio gibt es auf der Webseite von Highlite.

 


B&K Braun mit Connect connected

20. April – 13:55 Uhr

B&K Braun präsentiert Connect-Magazin sowie die iOS-App GT Tool Box

B&K Braun zeigte auf der Prolight + Sound ein neues Standkonzept mit vielen Produkthighlights – wie z. B. Chroma und HELIOS 7B von EHRGEIZ, das Global Truss U-Frame oder die Beam Bar 6 von IGNITION.

Brandaktuell ist auch das neue Connect-Magazin des Karlsbader Vertriebs, das auf neue Produkte, Veranstaltungen mit Produkten der einzelnen Brands aber auch die namensgleiche Veranstaltung Connect hinweist und informiert.

Innovativ zeigt sich zudem die neue iOS-App GT Tool Box, die Infos zu Global-Truss mit Augmented-Reality-Elementen bietet.

Weitere Infos zu den Messeneuheiten gibt es auf der Webseite von B&K-Braun.

 


Bose präsentiert das Flexibel Array PA-System F1

20. April – 13:50 Uhr

Kompaktes PA-System F1 von BOSE mit individuell einstellbarem Curving

Der F1 Model 812 wurde speziell für Livemusik, DJs und PA-Anwendungen entwickelt und ist der erste portable Aktiv-Lautsprecher, mit dem Anwender den vertikalen Abstrahlwinkel einstellen können.

Mit dem F1 Model 812 Flexible Array Lautsprecher und dem F1 Subwoofer erweitert Bose nun das Angebot an portablen PAs. Der F1 Model 812 wurde gezielt entwickelt, um ein noch breiteres Angebot an Anwendungen abzudecken als mit den L1®-Systemen. Er ist der erste tragbare Aktiv-Lautsprecher, mit dem Anwender den Klang durch bis zu vier vertikale Abstrahlwinkel steuern können.

In einer Live-Demo-Session wurde uns das F1-System vorgestellt: Hier zeigte sich, dass das System sehr transparent und druckvoll spielt. Beim schnellverstellbaren Curving zeigte sich die doch sehr beeindruckende Klangänderung.

Das F1 System bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten für eine Reihe von Anwendungen und unterschiedliche Einsatzorte, eine einfache Installation sowie ein ansprechendes und robustes Design. Das F1-System scheint hervorragend geeignet für Livemusik, DJs, Corporate-AV, Kirchen, Vermietung und allgemeine PA-Anwendungen. Das F1 System ermöglicht eine individuelle Abstrahlcharakteristik für den Einsatz am Boden, auf einer Bühne oder in Richtung einer Tribüne. Zur Steuerung des vertikalen Abstrahlwinkels müssen die Arrays einfach nur in Position geschoben oder gezogen werden, um verschiedene Winkel zu erhalten. Das System passt die Equalisierung innerhalb des Arrays daraufhin automatisch an und gewährleistet so eine optimale tonale Balance an jeder Hörposition.

Die Stative sind praktischerweise im Subwoofer untergebracht, was somit im wahrsten Sinne des Wortes Plug and Play erlaubt.

Weitere Infos findest du auf der Webseite von Bose.

Letzte Änderung am Dienstag, 28 April 2015 19:40
Markus Beug-Rapp

Chefredakteur On Axis

Vom Berufsmusiker, Tontech und Stimmtrainer zum Schreiberling. Seit 2004 als Musik- und Veranstaltungsjournalist aktiv.

Webseite: www.onaxis.de
Mehr in dieser Kategorie: Resümee: Prolight + Sound 2015 »

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Soundmagier Donnerstag, 23 April 2015 07:31 gepostet von Soundmagier

    habe die Livedemo von der Bose F1 auf der Musikmesse gehört und war begeistert. Sehr druckvoller und transparenter Sound. Wenn die nächste PA fällig wird, ist sie ein heißer Kandidat

    Melden

Schreibe einen Kommentar

Trage hier deinen Kommentar ein ...