Artikel bewerten
(0 Stimmen)

News: Kinetiklösungen von Movecat für Big Brother Türkiye

Da ist Bewegung drin

Verfahrbare Trusskonstruktion von Movecat für Big Brother Türkiye (Foto: Movecat/Benart)

Hufringen, 10. März 2016: Vor 16 Jahren startete in den Niederlanden die erste Staffel des Reality-TV-Formats Big Brother. Seit Ende 2015 verfügt auch die Türkei über einen eigenen Ableger der international überaus erfolgreichen Endemol-Produktion. Im Rahmen der 100 Tage, welche die insgesamt 16 Teilnehmer von Big Brother Türkiye im „Container“ an einem geheim gehaltenen Ort in Istanbul um den Sieg kämpfen, müssen diese immer wieder in Wettbewerben und Spielen gegeneinander antreten. Für eines der Kandidatenspiele im Indoor-Studio vertraute der türkische Veranstaltungstechnikdienstleister Benart Light, Sound, Stage and Vision Systems auf Kinetiklösungen von Movecat.

Als zentrales Element des Kandidatenspiels dienten vier Seilbahnen an Schienen, die an der 7 x 11 m großen verfahrbaren Trusskonstruktion angebracht waren. An diesen hängend, mussten die Kandidaten immer wieder das Areal überwinden. Für die vertikale Bewegung der Konstruktion inklusive seitlicher Neigung setzte Benart auf insgesamt acht motorgetriebene VMK-S 500-24-24 Kettenzüge von Movecat in Verbindung mit acht V-Motion-40-E (SIL3) Powerpacks im Rack für die Überwachung sämtlicher Funktionen und Fahrbefehle. Sowohl die VMK-S-Züge als auch die V-Motion Powerpacks arbeiten nach der Unfallverhütungsvorschrift BGV C1 / DGUV V17 sowie dem Sicherheits-Integritätslevel SIL 3.

Die Steuerung der acht Kettenzüge erfolgte über einen Movecat I-Motion Expert-T II SIL3 System Controller gemäß BGV C1 und SIL 3. Zwischen der Steuerkonsole und den V-Motion-40-E Powerpacks schaltete das Benart Team, dass den Exclusiv-Vertrieb von Movecat in der Türkei übernommen hat, zudem zwei I-Motion NDB-6 Netzwerk-Verteilermodule für das geschlossene i-Motion-Netzwerk von Movecat.

Quelle: Movecat GmbH

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 17 März 2016 16:01

Schreibe einen Kommentar

Trage hier deinen Kommentar ein ...