Artikel bewerten
(0 Stimmen)

News: Live-Programmierung mit Eos Motorized Fader Wings

Software-Update Ende August erweitert die Inhalte und Steuerungsoptionen für ETC Eos

ETC präsentiert die neuen Motorized Fader Wings

Holzkirchen 12. Juli 2016: In der Live-Programmierung dreht sich alles um Geschwindigkeit. Jetzt beinhaltet der ETC Eos®-Werkzeugkasten eine laut eigenen Angaben noch praktischere Steuerung für die schnelle und spontane Programmierung: die neuen Eos Motorized Fader Wings.

Als modulare Add-Ons für Konsolen oder Eos-Systeme ermöglichen sie laut ETC das perfekte Steuerpult für jede Live-Show zusammenzustellen.
Die Eos Motorized Fader Wings kommen gemeinsam mit der Eos v2.4-Software in den Handel.

Das für August 2016 geplante Software-Update erweitert die Inhalte und Steuerungsoptionen, die den Playbacks zugeordnet werden können. Die Motorized Fader Wings sind für eine Optimierung dieser neuen Funktionen ausgelegt, darunter: Size- und Rate- Änderungen, Fader, die auf 50 Prozent Effektgeschwindigkeit voreingestellt werden können, sowie große Displays, um die erstellten Zuordnungen anzuzeigen.

Die Eos Ti®- und Gio®-Konsolen verfügen bereits über integrierte motorisierte Fader, die spontan einsetzbar sind. Doch aufwändige Shows mit zahlreichen Live-Komponenten erfordern zusätzliche Steuerungen. Wenn es auf Geschwindigkeit ankommt, ist für Programmierer der einfache Zugriff auf Playbacks – ohne Zurücksetzen manueller Fader – deshalb unerlässlich. Um dies zu ermöglichen, können bis zu drei Motorized Fader Wings an jeder kompatiblen Konsole angeschlossen und nach Belieben mit den bekannten Universal Fader Wings kombiniert werden.

Die Motorized Fader Wings sind in zwei Größen, mit jeweils 10 oder 20 Fadern und 100 Playback-Seiten erhältlich. Benutzer können nicht nur die Eos Ti- oder Gio-Konsolen erweitern, sondern die Wings auch ihren Ion®-Konsolen sowie Windows- oder OS-basierten Remote Processor Units (RPU) und Remote Video Interfaces (RVI) hinzufügen.

„Die Resonanz auf den Wing war enorm. Sowohl bei der USITT als auch bei der Prolight + Sound war man von der Option, eine weitere Bedieneroberfläche bieten zu können, höchst angetan“, so Anne Valentino, Produktmanagerin der Eos-Familie. „Zusammen mit den neuen Fader-Steuerungen, die in der 2.4-Softwareversion enthalten sind, bieten diese Wings großartige Flexibilität und Leistung.“

Für kleinere Bühnen, Show-Tourneen und Programmierern „on the road“ dient der Motorized Fader Wing zudem als ein Zubehörteil für tragbare PC- oder Mac-basierte ETCnomad-Systeme bzw. RVI- und RPU-Kontrollstationen hinter der Bühne. „Die Motorized Fader Wings sind Teil einer Zubehör-Produktlinie, darunter der Eos Programming Wing, der eine physische Steueroberfläche für Geräte ohne eine dedizierte Bedienoberfläche bereitstellt“, so Valentino.

Mit knapp 30 Zentimetern Breite soll der 10-er Fader-Wing ein ausgezeichneter Reisebegleiter sein, der hunderte Playbacks auf kleinstem Raum verpackt und sich damit für räumlich begrenzte Regietische eignet.

Quelle: ETC

Letzte Änderung am Dienstag, 12 Juli 2016 16:54

Schreibe einen Kommentar

Trage hier deinen Kommentar ein ...